AD-Tools: Worum handelt es sich dabei und wofür sind sie gut?

Active Directory – eine Bezeichnung, die jedem Unternehmer ein Begriff sein sollte. Active Directory, kurz AD, stellt die hierarchische Anordnung wichtiger und genutzter Dokumente und Daten in einem Netzwerk dar.

Insbesondere wenn ein Unternehmen eine Administration mit eigenem Server hat, sollten Sie sich und die befugten Personen über Tools informieren, die diese Organisation vereinfachen oder übernehmen. Da es eine Vielzahl an unterschiedlichen Tools gibt, erhalten Sie in diesem Artikel eine Übersicht darüber.

Warum sind AD-Tools sinnvoll?

Wenn Sie als Unternehmer eine verlässliche Regulierung der Berechtigung der Nutzung unterschiedlicher Daten im Netzwerk haben möchten, ist es sinnvoll, ein Tool zur Administration zu etablieren. Das ist einerseits gut, um per Aufgabenteilung zu arbeiten, andererseits bietet es Ihnen und den unterschiedlichen Bereichen Ihres Unternehmens auch Sicherheit. Unberechtigte Zugriffe werden firmenintern minimiert und die allgemeine Sicherheit des Netzwerkes kann erhöht werden.

Zudem erleichtern die Tools Arbeit, die sonst händisch von Experten durchgeführt werden müsste. Sie als Unternehmer sparen dadurch nicht nur finanziell ein, sondern können sich mit einem Active-Directory Tool auf gut funktionierende Werkzeuge verlassen.

Welche Active-Directory Tools gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es eine große Vielzahl an unterschiedlichen Tools, die Sie in Ihrer Firma verwenden können. Es lohnt sich, sich einen  umfassenden Überblick über die besten AD-Management-Tools zu machen. Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über einige von vielen mit ihren Vor- und Nachteilen.

Active-Directory Verwalten

Access Rights Manager: Allrounder für alle Unternehmen

Dieses Tool verfügt über umfassende Funktionen im Bereich der Rechte- und Zugriffsverwaltung. Sie können als Administrator bequem Benutzer verschieben, löschen oder bearbeiten und somit einen guten Arbeitsablauf garantieren. Wenn Sie sich unsicher sind, ob dieses Tool für Ihr Unternehmen infrage kommt, können Sie zudem von einer kostenlosen Testversion profitieren.

Dameware Remote Support: Keine Chance für Fehler

Den Fokus liegt dieses Tool auf die Behebung von Fehler der Active-Directory-Domänen. Dies bezieht sich auf Domänen, Gruppen und Benutzer, die schnell und einfach verwaltet werden können.

Anturis

Monitoring und eine allgemeine Übersicht erhalten Sie mit Anturis. Eine Cloud-basierte Überwachsungsanwendung sorgt dafür, dass Sie zahlreiche Funktionen haben. Darunter gibt es Benachrichtigungen über Veränderungen per SMS oder E-Mail, aber auch das Aufzeigen von Systemfehlern.

Bulk Password Control

Mit dem Bulk Password Control Tool können Sie spezifische Funktionen in den Vordergrund rücken. Es geht in diesem Fall speziell darum, wichtige Passwörter von Benutzern und Dokumenten simpel und schnell verwalten zu können.

Zudem können Sie von Passwortgeneratoren Gebrauch machen, sodass die Verwaltung der Benutzer noch einfacher erledigt werden kann. Neben Unterstützung von anderen Personen können Sie sich im Internet über die Funktionen und wie sie eingestellt werden informieren.

Welche speziellen Active Directory Management-Tools gibt es noch?

Für jeden Topf den passenden Deckel – dieses Sprichwort lässt sich tatsächlich auch auf die teils hier vorgestellten Tools anwenden. Je nachdem, welche Bedürfnisse Sie als Unternehmer in Bezug auf die Verwaltung Ihres Netzwerkes haben, gibt es unterschiedliche Funktionalitäten.

Sie können neben gewöhnlichen Passwortmanagern auch die Nutzung der Tools durch Apps und Warnmeldungen voraussetzen. Dadurch, dass es unterschiedliche Fokusse gibt, sollten Sie sich vor der Etablierung eines Tools umfassend informieren.

3bb6903c2ca24f49a6611d26f5ccf01c

Das könnte dich auch interessieren

Der Blogbetreiber und Autor: Markus Elsberger

Über den Autor

Mein Name ist Markus Elsberger und ich beschäftige mich mit der Administration von Windows und Linux Systemen sowie mit diversen Themen bzgl. Netzwerktechnik. In meiner Lehrtätigkeit erstelle ich verschiedene Szenarien und teste auch verschiedene Konfigurationen, welche ich in diesem Blog festhalten möchte.


Kostenlose Befehlsreferenzen und E-Books
(Netzwerkanalyse, Benutzerverwaltung, Festplattenkonfiguration, u. v. m.)


Nach oben scrollen
×